Eule in Haft/ Eule in jail

deutschenglish

deutsch

Beim Polizeieinsatz gegen den Kleingartenverein im Hambacher Forst hat das SEK am Mittwoch, den 26. September 2018, die Anarchistin Eule aus einer Traverse geräumt und festgenommen.

Für die Anfertigung von Lichtbildern durch die Cops kurz nach der Festnahme, soll Eule – während sie am Boden fixiert wurde – mit ihren Springerstiefeln in Richtung des Kopfes einer Beamtin getreten haben. Die Beamtin wurde nicht getroffen. Eule selbst wurde später mit starken Verletzungen in die JVA Köln-Ossendorf eingeliefert.

Dem zuständige Amtsrichter des AG Kerpen reichte dies, um gegen Eule einen Haftbefehl zu erlassen. Haftgrund ist Fluchtgefahr, da ihre Personalien unbekannt sind. Die Justiz führt sie daher unter der Bezeichnung “Unbekannte Person Aachen 8” - kurz UP Aachen 8. 

Das Gericht ordnete zudem haftgrundbezogene Beschränkungen wie Besuchs-, Telekommunikations- und Postüberwachung nach §119 StPO an.

Die Tatvorwürfe gegen Eule lauten: §114 Abs 1 StGB “Tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte” tateinheitlich mit §§224 Abs 1, 22, 23 StBG “versuchte gefährliche Körperverletzung”.

Sie selbst äußerte sich vor dem Richter weder zur Sache noch zu ihren Personalien. Genau genommen äußerte sie sich gar nicht verbal. Einzig durch Gesten machte sie deutlich, dass sie den anwesenden Rechtsanwalt als Pflichtverteidiger wolle.

WICHTIG: Angehörige melden sich auf Wunsch der Person bitte direkt und ausschließlich bei Rechtsanwalt Mertens +49 163 6837653 für Informationen und weiteren Kontakt.

Wie immer gilt: Schützt die Hambi-Aktivist*innen! Gebt keine Informationen an Cops und/oder Behörden weiter! Weder bewusst noch unbewusst, indem ihr zum Beispiel unverschlüsselte und unsichere Kommunikationswege wählt. Ruft auf keinen Fall auf der Wiesenbesetzung oder bei dem EA an, wenn ihr Informationen wollt!

Mehr Infos zu „Wie unterstütze ich mein Kind/Mitbewohni/Angehörige anonym im Knast?“ hier: LINK

english

On September 26th, at the police action against the occupation „Kleingartenverein“ in the Hambach forest, the anarchist Eule was evicted from a traverse, and arrested by the SEK.

While the police was attempting to photograph her shortly after the arrest, Eule allegedly – while being fixated on the ground – kicked towards the head of an officer with her combat-boots. The officer was not struck. Eule was later brought to the JVA Köln-Ossendorf, with serious injuries.

For the district court judge of AG Kerpen, this was enough to issue an arrest warrant. The reason for imprisonment is „flight-risk“, as the identity of Eule is unknown. The judiciary has therefore registered her under the name „Unknown Person Aachen 8“ - „UP Aachen 8“ for short.

The court also ordered restrictions and surveillance in regards to visitation, tele-communication and post, according to §119 StPO.

The charges against Eule are: §114 Abs 1 StGB “Assault on deployment officers“ in combination with §§224 Abs 1, 22, 23 StBG “attemted dangerous personal injury“.

Eule herself did not express herself in front of the judge, neither to the allegations or her identity. Strictly speaking she did not express herself verbally at all. Merely through gestures she made it clear, that she wanted the defense lawyer that was present to defend her.

IMPORTANT: It is the wish of the person, that relatives and friends who want information and further contact, exclusively and directly contact the lawyer Mertens (+49 163 6837653)

As always: protect the Hambi activists! Give away no information to cops or people connected to the person!
Any person, when using insecure and unencrypted communication: in no circumstance should you call the Meadowcamp or the EA to ask for information!

More infos to "How do I support my child/living-partner/relative/friend anonymously in prison?" can be found here: LINK

SLOGAN

2 thoughts on “Eule in Haft/ Eule in jail”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.