ABC goes Climate Camp

deutsch

deutsch

Das Klimacamp im Rheinland ist bereits im vollen Gange und ab Mittwoch dem 24. August wird diesmal auch das ABC Rheinland mit einem Info-Zelt vor Ort sein, um mehr Raum für das Thema Knast und Repression im Alltag der Klimabewegung zu geben.

Programm:

Mittwoch, 24. August

14:00 Uhr: Workshop. Wie bereite ich mich und/oder meine Gruppe auf einen Knastaufenthalt vor? Unverhofft kommt oft - und viel zu häufig sind wir unvorbereitet, wenn wieder ein lieber Mensch hinter ihren Mauern verschwindet.

16:00 Uhr: Gespräch. Personalienverweigerung Viele Menschen der Anti-Kohlebewegung verweigern oft ihre Personalien und landen anonym in Gewahrsam oder sogar im Knast. Austausch über Möglichkeiten und Konsequenzen.

21:00 Uhr: Konzert. Cistem Failure

Donnerstag, 25. August

16:00 Uhr: Vortrag. Widerstand und Geschichte des Widerstands gegen und im Knast War der widerstand inner- und außerhalb der Knäste in den 70-90er Jahren breiter und entschiedener? Scheint eine Gesellschaft ohne Knäste überhaupt noch denkbar? Gastbeitrag vom autonomen Knastprojekt

21:00 Uhr: Konzert. LÖWENZAHN

Freitag, 26. August

14:00 Uhr: Workshop. Offenbarungseid? Eidesstattliche Versicherung? Die Vollpleite? Politischer Aktivismus zieht Repression nach sich. Gibt es andere Möglichkeiten damit umzugehen, als Gerichtskosten und Schadenersatzforderungen zu zahlen und immer wieder Solikohle organisieren zu müssen? Ja. Manche Aktivist_innen entscheiden sich bewusst für ein Leben mit Schulden. Was bedeutet das? Welche Rechnungen und Strafen müssen dennoch gezahlt werden, welche nicht? Wie sind praktische Erfahrungen mit dem Leben mit Schulden? Welche Herausforderungen tauchen auf und wie kann mensch denen begegnen? Ist das Verschuldet-Leben vielleicht sogar eine Art Sicherheit dagegen, mal spießig zu werden? Was dürfen Gerichtsvollzieher_innen und wem gehören die Häuser in denen wir leben und unsere Widerstandsaktionen planen?
 
Samstag, 27. August

14:00 Uhr: Input. Gefangene der Anti-Braunkohlebewegung seit Herbst 2015 Danach Schreibcafe

Sonntag, 28. August

14:00 Uhr: Schreibcafe. Write Letters! Wie und was schreibe ich den Gefangenen? Worauf muss ich bei Briefkontakt hinter die Mauern achten? Wie erschwert mir die Postkontrolle das Schreiben, und wie erschwere ich die Postkontrolle?

Brief #2 von E* / letter #2 from E*

deutschenglish

deutsch

Veröffentlicht am 21.Juli 2016 über Cistem Failure. Übersetzung vom ABC Rheinland.

Hallo ihr alle,

ich bin gerade von meiner Verhandlung zurück, welche kein Ende nehmen wollte, es ist so unglaublich, dass diese Leute so viel Zeit und Aufwand betreiben, um mich für eine Torte verurteilen zu können. Ich verspüre nicht unbedingt Verachtung für sie, ich glaube, ich fühle mich angesichts ihrer leeren und bedeutungslosen Leben eher traurig. Continue reading Brief #2 von E* / letter #2 from E* 

Gedichte aus dem Knast #2

deutsch

deutsch

Juni 2016, JVA Ebrach

#2

Bitte sagt es mir, wie lang kann ein Mensch leben,
getrennt von denen, die mensch liebt, ohne sich aufzugeben.
Fern ab von Wald und Baum,
eingesperrt in kleinem Raum.
Kein gemeinsames Heulen das Laut erklingt,
keine Stimme, die zur Gitarre singt.
Bitte sagt es mir, wie weit soll das gehen,
wenn die Gitter vorm Fenster sogar in Träumen bestehen. Continue reading Gedichte aus dem Knast #2 

Gedichte aus dem Knast #1

deutsch

deutsch

Juni 2016, JVA Ebrach

#1

An deiner Wand hängen Bilder deiner Partnerin,
doch mit deinen Aussagen ergibt das alles keinen Sinn.
„Alter, Frauen sind überhaupt nichts Wert“,
dein Kollege zieht sofort das gleiche Schwert.
„Ja, Mann, der letzte Dreck - alles Fotzen“ -
ich unterdrücke das Würgen, um nicht zu kotzen.
Mir fällt einfach nichts mehr ein, was ich sagen kann,
nur die Faust geballt, die Muskeln angespannt. Continue reading Gedichte aus dem Knast #1 

Bericht zum 2. Prozesstag gegen Clumsy

deutsch

deutsch

Bericht des ABC Dresden zum zweiten Prozesstag gegen den Anarchisten Clumsy.

1560 Euro Strafe für angeblichen Millionenschaden!

Clumsy beteiligte sich am Pfingstwochenende im Rahmen der Ende Gelände Proteste an einer Gleisblockade, wurde bei der Räumung von LAUtonomia wegen Hausfriedensbruch festgenommen und musste seitdem fast acht Wochen in Untersuchungshaft verbringen. Ihm wird von der Staatsanwaltschaft Störung öffentlicher Betriebe nach § 316b sowie schwerer Hausfriedensbruch vorgeworfen.

Am Mittwoch, den 20.07.2016, wurde der Prozess am Amtsgericht Görlitz fortgesetzt. Continue reading Bericht zum 2. Prozesstag gegen Clumsy 

Clumsy zu Geldstrafe verurteilt

deutsch

deutsch

Am 20. Juli 2016 fand der zweite Prozesstag im Verfahren gegen den Umweltaktivisten Clumsy in Görlitz statt.

Nachdem beim ersten Prozesstag die Besucher*innern massiven Überwachungsmaßnahmen wie Einlasskontrollen ausgesetzt waren, wurde beim zweiten auf diese verzichtet. Lediglich die Ausweise mussten beim Betreten des Gerichts gezeigt werden. Continue reading Clumsy zu Geldstrafe verurteilt 

E* in Haft bis zum 7. August

deutsch

deutsch

45 Tage für Tortenwurf

Seit Samstag, dem 25. Juni, saßen E* von Cistem Failure wegen "Angriff auf die Demokratie" bis zur Verhandlung am 7. Juli in Untersuchungshaft.

E* wurden des Angriffs auf die Tätigkeit der höchsten Staatsorgane für schuldig befunden, nach §115 Straffeloven (Strafgesetzbuch), Angrep på de høyeste statsorganenes virksomhet. Continue reading E* in Haft bis zum 7. August 

Clumsy frei – Prozess wird fortgesetzt

deutsch

deutsch

Bericht des ABC Dresden zum ersten Prozesstag gegen Clumsy am 12.Juli 2016. Nächster Termin ist Mittwoch, der 20.Juli 2016, 9 Uhr, wieder vor dem Amtsgericht Görlitz.

Erster Tag des Verfahrens gegen Clumsy in Görlitz. 

Letzten Dienstag fand der erste Verhandlungstag gegen den Anarchisten* Clumsy statt. Continue reading Clumsy frei – Prozess wird fortgesetzt