Briefe / letters

deutschenglish

deutsch

Briefe an Gefangene

Ihr könnt den Gefangenen schreiben! Post ist oft der einzige Kontakt zur Außenwelt für die Gefangenen, und deshalb sehr wichtig! Die Adressen findet ihr untenstehend. Was ihr schreibt, ist euch überlassen - wer den ganzen Tag in der Zelle sitzt, ist froh über jedes Wort. Was ihr heute gemacht habt, was gerade in der Welt passiert... lasst eurer Phantasie freien Lauf!
Ihr könnt auch eine Mail an uns schreiben (abc-rhineland@riseup.net), wir werden sie dann drucken und einschicken.

Ein paar Tips und rechtliches:

Um sicherer zu sein, dass die Briefe ankommen oder es zumindest kontrollieren zu können, ist es wichtig, dass ihr einen Absender angebt, so gebt ihr zusätzlich dem*der Gefangenen* auch die Möglichkeit zu antworten.

Absender:

Da die Briefe oft von den Cops u/o Justitz kontrolliert werden, müsst ihr keine privaten Absender verwenden, sondern könnt gemeinschaftlich genutzte Orte, wie Autonome Zentren oder Infoläden anfragen. Gerne könnt ihr auch die Adresse des ABC (Adresse hier: Link) als Absender verwenden. Sollte ein Brief wieder zurück geschickt werden, kümmern wir uns darum die Briefe wieder rein zu senden.

Damit die Antwortbriefe der Gefangenen auch wieder bei euch ankommen, schreibt uns am Besten per Mail, dass und unter welchen Namen ihr an die Gefangenen geschrieben habt (an welchen Gefangenen genau ist dabei nicht wichtig!). Vor allem bei Menschen die anonym in Haft sitzen (aber auch bei den den Behörden namentlich bekannten Personen), nutzt dabei bitte entweder pgp (falls ihr das habt) oder aber privnote, mehr dazu unter: Kontakt.

Inhalt:

Schreibt das Datum auf die Briefe, so wisst ihr, wie lange die Briefe unterwegs sind.

Schreibt auch auf jede einzelne Seite eures Briefes die Seitenanzahl und wieviele es insgesamt sind (bspw. 1/3), damit keine einzelne Seite unbemerkt verschwindet.

Die Briefe an sich könnt ihr auch durchnummerieren, damit ihr auch da mitbekommt, wenn ein Brief verloren geht.

Auf den Briefumschlag schreibt ihr, was in dem Briefumschlag ist und den Eigentumsvorbehalt.

Packt Briefmarken rein, gerne auch Fotos, Bilder und Rätsel, Songtexte, Zeitungsartikel, Romanauszüge....

Eigentumsvorbehalt: Dieser Brief bleibt solange Eigentum der* Absenderin* bis er dem*r Gefangenen persönlich ausgehändigt wurde. "Zur Habe Nahme" gilt nicht als persönliche Aushändigung im Sinne des Vorbehalts. Sollte ein Teil des Briefes nicht ausgehändigt werden,so ist dieser und nur dieser Teil unter Angabe der Gründe für die Nichtaushändigung an den*die Absender*in zurückzusenden. Der Rest ist auszuhändigen.

Free them all!

english

Letters to the prisoners

You can write letters to the prisoners! Mail is sometimes the only contact for the prisoners to the world outside of the prison, and therefore very important. You can find their adresses below. You can write what you want - when you have to sit in a cell for ages, you are happy  about every word! What you have done today, what happens in the world... use your phantasy!
You can also write an E-Mail to us (abc-rhineland@riseup.net), we will print it and send it to them!


Free them all!

Anarchist Black Cross Rhineland – Freiheit für alle Gefangenen! Freedom for all prisoners!