Antiknastspaziergang Sonntag JVA Ossendorf

deutsch

deutsch

Folgender Aufruf wurde uns zugesandt. Falls ihr selbst von euren Soliaktionen berichten wollt, schickt uns gerne eine Mail!

Weil unsere Gefährt*in UPIII und soviele andere immernoch im Knast festgehalten werden, wollen wir wütende Grüße über die Knastmauern schicken und so für etwas Abwechslung vom Knastalltag sorgen.

Kommt am Sonntag, den 17.Juni, um 17 Uhr mit Kind und Kegel, Töpfen, Instrumenten und allem was sonst noch gern Radau macht zur Straßenbahnhaltestelle Margaretenstraße (Linie U5) um gemeinsam loszustarten!

Wenn ihr Grüße an die Gefangenen ausformulieren wollt gibt es die Möglichkeit diese durch ein Megaphon zu verstärken!

Update: Folgendes Bild gibt einen Überblick über die Hafthäuser der JVA Ossendorf. UPIII sitzt in Haus 10.














Für eine Gesellschaft ohne Knäste!

2 thoughts on “Antiknastspaziergang Sonntag JVA Ossendorf”

  1. Leider zu spät gesehen. Fürs nächste Mal: Zug bis Köln Hbf, dann STR5 bis Rektor-Klein-Str. Das ist die Haltestelle direkt vor der JVA. Manchmal sind die Kundgebungen auch eine Haltestrelle früher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.