Brief #5 von Tur*tle

deutsch

deutsch

Juni 2016, JVA Ebrach

So, Nummer 2 aus Ebrach,

das Gebäude hier ist ein altes Kloster. Die Leute, die mit mir im Zugang sind, sind alle ganz ok. Wir haben hier am Wochenende zweimal Hofgang. In dem einen Hof standen ein paar Bäume, eher Bäumchen. Der andere Hof hatte keine. Verdammt, ich hab gerade den Zeitpunkt am Tag verpasst, an dem ich Briefe abgeben kann.

In einer knappen dreiviertel Stunde habe ich Zugangssport. Endlich wieder ein bisschen Bewegung. Ich werde später nochmal nach Büchern fragen. Wir laufen hier alle in Anstaltskleidung rum. Komm jetzt gerade vom Sport. Nach der ersten Viertelstunde gab es den ersten Verletzten. Er hat den Ball blöd an den Daumen bekommen. Basketball hat schon Laune gemacht, mal schaun, ob ich das weiter mache (bin mir nicht sicher, weil meine Kondition ziemlich kaputt ist, aber das kann sich ja ändern). Die kalte Dusche nach dem Sport hat mega gut getan.

Ich glaub, ich schreib später weiter. Hab mich jetzt zu Kraftsport, Tischtennis und Basketball eingetragen.

Komm grad vom Hofgang und muss jetzt fix den Brief beenden, sonst ist es wieder zu spät.

Kopf hoch da draußen,

Turt*le

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.