Zwei weitere Aktivisti in U-Haft / Two further activists in custody

deutschenglish

deutsch

Soeben erreicht uns die Nachricht, dass am letzten Mittwoch zwei weitere Anti-Kohle-Aktivisti während der Räumung der neuen Waldbesetzung LAUtonomia inhaftiert und am Donnerstag, den 19.Mai in Görlitz dem Haftrichter vorgeführt wurden.

Ihnen wird Störung öffentlicher Betriebe im besonders schweren Fall vorgeworfen. 

Sie sollen gemeinsam mit zwei weiteren Personen am 13.Mai im Rahmen der Massenaktionen von Ende Gelände Schienen mit Hilfe von Lock ons blockiert haben. Nun befinden sie sich in U-Haft in der JVA Görlitz. Haftgrund ist Fluchtgefahr, da beide Menschen österreichische Pässe haben.

Ob Rheinland oder Lausitz, Repression geht uns alle an! Lasst uns unsere Freund*innen in der Lausitz unterstützen. Schreibt Briefe, schickt Bilder an die Gefangenen, macht Soliaktionen!

Post könnt ihr vorerst ans ABC Rheinland schicken, wir leiten sie dann weiter:

ABC Rheinland
Kallsgasse 20
52355 Düren

Until all are free, no one is free!

english

We got the information, that on last Wednesday two further anti-coal-activists got in jail after the eviction of the new forest occupation LAUtonomia. They were put to arraignment on Wednesday the 19 of May.

They are committed of “intense disruption of public services”. They are accused for blocking the tracks with an lock-on on the 13 of May together with two others in context with the mass actions of “ENDE GELÄNDE”. Now they are in custody in the JVA Görlitz. Reason for the imprisonment is “the danger of absconding”, because both have Austrian passports.
Rhineland or Lausatia – we all had to face the repression! Let's support our friends* in Lausatia. Write letters, send pictures to the prisoners, make actions in solidarity!

You can send letters to ABC Rhineland, we forward them to the prisoners:

ABC Rhineland
Kallsgasse 20
52355 Düren-Gürzenich

Until all are free, no one is free!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.